Schaltrends Winter 2010

Wir verraten Ihnen, nach welchen Schalmodellen Sie in dieser Saison am besten Ausschau halten – und wovon Sie lieber die Finger lassen sollten.
DEZENT ist das Motto dieses Winters, wenn es um männliche Halsbekleidung geht. Wer auf der Suche nach einem für sich passenden Schal ist, sollte sich spätestens jetzt von den XXL-Modellen aus den letzten Jahren verabschieden. Zarte und dezente Farben und Stoffe liegen dieses Jahr bei den Herren Accessoires ganz vorn.

Ob klassischer Herrenbinder oder Kapuzenschal – beides ist erlaubt. Aber bitte nicht in auffälligen Farben oder gar Mustern mit mehr als zwei Farben, denn das macht die trüben Novembertage auch nicht besser. Grau, schwarz und braun sind als zurückhaltende Farben besser geeignet, mit einer Vielzahl von Outfits kombiniert werden zu können. Auch diskrete und klassische Karomuster sind dieses Jahr wieder erlaubt.

Gebunden wird das edle Stück am besten mit der Schlaufen-Technik. Dabei wird der Schal in der Mitte gefaltet und die beiden Enden werden locker durch die sich ergebende Schlaufe gefädelt. Wenn es doch mal zu kalt wird, darf der Schal auch locker um den Hals gewickelt werden. Lästige Fusseln bilden sich erst gar nicht am Schal, wenn man auf Qualität achtet und sich für ein Modell aus Kaschmir, Seide oder hochwertiger Wolle entscheidet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar