Jette Joops erster Concept Store in Berlin

In den letzten Wochen hat man ja so einige Streitereien aus dem Hause Joop mitbekommen. Jette soll ihren Vater Wolfgang Joop aus der Familienvilla in Potsdam geworfen haben. Seitdem sprechen die beiden kein Wort mehr miteinander.

Eines haben Vater und Tochter jedoch nach wie vor gemeinsam: Sie stürzen sich beide aktuell in die Arbeit, wohl nicht zuletzt um den Familien-Ärger zu verarbeiten. Wolfgang Joop erfreut uns mit seinen Kunstwerken und Jette hat in den letzten Monaten fleißig an ihrem ersten Concept Store in Berlin gewerkelt, der nun seine feierliche Eröffnung feiern konnte.

Im Laden in der Oranienburger Straße 86 kann man auf 340 m² die luxuriösen Designs von Jette Joop bestaunen und natürlich auch käuflich erwerben. Über fünf Etagen verteilen sich rund 3.600 Produkte, von Schmuck über Uhren und Kleider bis hin zu Parfums oder Besteck.

Ein Bereich mag für den einen oder anderen besonders interessant sein, denn im sogenannten Vintage-Teil finden sich nur Lieblingsstücke der Designerin, die sie selbst bei Events natürlich nur einmal getragen hat. In Zukunft sollen in den Räumen auch Konzerte oder Lesungen stattfinden. Geschäftlich läuft wohl bei Jette Joop alles gut, da müsste man sich doch auch in Sachen Erb-Streitereien einigen können…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar