Bruce Oldfield entwirft das Hochzeitskleid von Kate Middleton

cc by flickr/ Niquinho

cc by flickr/ Niquinho

Das gesamte britische Königreich ist aufgrund der zu erwartenden Märchenhochzeit im kommenden Jahr komplett aus dem Häuschen. Prinz William wird endlich seine Kate Middleton heiraten. Wie bereits berichtet, wurde Kate schon von den Medien zur neuen Stilikone erklärt und natürlich wird ein Vergleich zu Williams Mutter, Lady Diana, gezogen.

So ganz unschuldig sind die beiden an diesen Anspielungen aber nicht, denn Kate trägt nicht nur den Verlobungsring von Diana an ihrem Finger, sie ließen die offiziellen Hochzeitsfotos zudem von niemand Geringerem ablichten als von Star-Modefotograf Mario Testino, der bekanntermaßen auch der Lieblingsknipser von Lady Di war.

Dem aber noch nicht genug: Lange wurde gerätselt, wer das Hochzeitskleid entwerfen würde. Es ist, tatatataaa, Bruce Oldfield, der, na, Lieblingsdesigner von Diana. Bei so vielen Gemeinsamkeiten darf man sich über die Vergleiche in den Medien aber nicht beschweren…

Oldfield zeigt sich ganz begeistert von Kate. In einem Interview verriet er, dass er Diana Anfang der 80er etliche modische Tipps geben musste, aber bei Kate sei das nicht nötig gewesen. Nun ja, am 29. April ist die Hochzeit und dann wird der Hype wahrscheinlich erst richtig losgehen…

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Bruce Oldfield entwirft das Hochzeitskleid von Kate Middleton”
  1. Chrissi sagt:

    Also ich habe gelesen, dass er gerade nicht der Designer werden wird, weil Kate nicht komplett mit Diana verglichen werden will. Es wird spekuliert, dass sie den Designer nehmen wird, der bereits für ihre Mutter und ihre Schwester Kleider entworfen hat

Hinterlasse einen Kommentar