Mango plant 500 neue Filialen – Expansion vor allem in China und Russland

cc by wikimedia/ Kevin Krejci

cc by wikimedia/ Kevin Krejci

Der spanische Modekonzern Mango gehört inzwischen wohl für viele von uns zu den Standardläden auf einer gepflegten Shopping-Tour. So ist die Kette mehr als etabliert und dies nicht zuletzt seit Gesichter wie Scarlett Johansson Mango bewerben.

In diesem Sinne expandiert man auch fleißig: Alleine 2010 wurden 365 Filialen auf der ganzen Welt eingeweiht, also jeden Tag eine. So wird es wohl auch weitergehen, denn schon jetzt sind sage und schreibe 500 weitere Stores geplant.

Rund 100 Millionen Euro soll die Expansion 2011 kosten, doch bei Jahresumsätzen in Milliardenhöhe dürfte dies zu verschmerzen sein. Bereits 2009 stieg der Umsatz auf 1,48 Milliarden, Tendenz, wie wir wissen, steigend. Bis Ende Dezember 2010 gab es über 1.700 Mango-Filialen in über 101 Ländern. Da wird man wohl noch in diesem Jahr die 2000er Marke knacken.

Vor allem in China und Russland sollen neue Shops entstehen. In China gibt es mittlerweile 121 Mango Shops, die um zehn weitere und 16 Corners ergänzt werden sollen. Die Russen dürfen sich über zehn weitere Stores, zusätzlich zu den bisher 72, freuen. Na dann, alles Mango…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar