Gaultier Bebe: Babys in Designstramplern

Gaultier Bebe

Gaultier Bebe

Manchmal fragt man sich wirklich, ob auch schon kleine Kinder wirklich unbedingt Designermode brauchen. Die großen Labels haben die Kleinen ja schon länger als neue Zielgruppe für sich entdeckt und bringen fleißig Kinderkollektionen auf den Markt, die wahrscheinlich vor allem die trendigen Eltern besonders toll finden. Sollten Kinder Klamotten nicht einfach dreckig machen dürfen und nicht auf den Wert der Dinge achten?

Nun ja, offensichtlich gibt es auch hierfür einen nicht zu unterschätzenden Markt. Jean Paul Gaultier bedient diesen schon lange und zwar mit seiner „Junior Gaultier“-Linie. Diese wird nun durch „Gaultier Bebe“ ergänzt.

Ja, ihr habt richtig gelesen, Designermode für Babys und Kleinkinder. Darin enthalten sind Strick-Latzhosen, Strampler und Shirts, alles im typischen Gaultier-Marinelook gehalten. Okay, es sieht ja ganz süß aus, aber muss das wirklich sein? Was meint ihr?

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Gaultier Bebe: Babys in Designstramplern”
  1. Kullerkeks sagt:

    Ich finde die Kinderkollektion sehr gelungen. Kinder, denen der auf dem Bild gezeigte Body passt, wird man ohnehin noch nicht erklären können das Sie die Kleidung nicht dreckig machen dürfen. Ausserdem ist davon auszugehen das der Body eine Qualität hat, die auch mehrere Waschgänge übersteht. Mir gefällt’s und es ist sicherlich ein Hingucker wenn man mit seinem Baby voller Stolz durch die Stadt spazieren fährt.
    Ich selbst habe mal ein Baby in einem Porsche La Martina Shirt gesehen, das von seinem Papa gerade in den Panamera gesetzt wurde, mir ist das Bild im Kopf geblieben!

Hinterlasse einen Kommentar