Jason Wu: Brautmode auf Net-a-porter

cc by wikimedia/ Jina Lee

cc by wikimedia/ Jina Lee

2011 ist eindeutig das Jahr der Hochzeiten. In Monaco heiratet Fürst Albert seine Charlene und in Großbritannien wird es für Prinz William und Kate Middleton ernst. In diesem Sinne verändern sich momentan auch die Hochzeitstrends: Paare geben im Durchschnitt wieder mehr für die Feiern aus, denn so manch eine Braut möchte sich auch wie eine Prinzessin fühlen. Märchenhochzeiten sind eindeutig wieder in.

Dies haben natürlich auch die Designer erkannt. Wer aktuell auf der Suche nach einem echten Designer-Brautkleid ist, sollte einmal auf dem Portal Net-a-porter.com vorbeischauen, denn hierfür hat niemand Geringeres als Jason Wu eine exklusive Brautmoden-Kollektion entworfen.

Die Kleider sind, typisch Wu, im Grundprinzip sehr klassisch gehalten und werden hier und da mit romantischen und verspielten Details aufgepeppt. Ganz dem aktuellen Trend entsprechend. Jason Wu gilt als einer der momentan wichtigsten Nachwuchs-Designer. Michelle Obama ist ein absoluter Fan von seinen Kreationen.

Auf die Idee mit der Brautmodenlinie kam der 27-jährige Wu als er für seine Schwägerin das Hochzeitskleid und dazu passend die Outfits der Brautjungfern anfertigte. Daumen hoch!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar