Abgefahren – Neues aus alten Fahrradschläuchen

Geldinger, Geldbörse © STEF FAUSER

Geldinger, Geldbörse © STEF FAUSER

Was schenkt man einem Hobby- Rennradler? Stefanie Fauser hatte eine Idee. Sie kombiniert unbrauchbare Fahrradschläuche mit edlem Wollfilz, stellt daraus brauchbare Dinge her.

„Das Leben beginnt mit der Betrachtung der Wirklichkeit!“ Der Spruch hängt über Stefanie Fausers Computer. In der Ecke steht ein Rennrad und auf dem Bett liegen Schläuche. Abgefahrene Fahrradschläuche, die ihr erstes Leben längst hinter sich haben. Hier, im hohen Zimmer in der Schönhauser Allee mitten im pulsierenden Berlin, bekommen sie nun ein zweites geschenkt – als Geldbörse, Brillenetui, Gürtel oder Tasche. Dietmar Götz, Freund von Stefanie Fauser und begeisterter Hobby-Radrennfahrer, brachte sie vor zwei Jahren auf die Idee. „Ich brauche eine kleine Börse, die gut in die Tasche meines Trikots passt.“ Stefanie grübelt, probiert und entdeckt einen alten Fahrradschlauch, der gerade ungebraucht herumlag. Sie schneidet, probiert, experimentiert. Das Gummi ist widerspenstig, lässt sich kaum mit der Nähmaschine verarbeiten. Doch Dietmar ist begeistert. Und seine Freunde auch. Stefanie verfeinert den Entwurf, kombiniert den robusten Schlauch mit edlem Wollfilz. „Ich hatte nach meinem Abitur vier Jahre als Produktdesignerin bei Ginny de Belle in London gearbeitet, war danach Kostümbildnerin an verschiedenen Theatern. Die Arbeit mit ausgefallenen Materialien kannte ich und reizte mich.“ Als die ersten Prototypen fertig sind, sucht sie sich kleine Berliner Sattlereien, die nun die abgefahrenen Kombinationen mit hoher Qualität verarbeiten. Im September 2008 gründet sie das Label STEF FAUSER DESIGN.

Mit der Verbindung von gebrauchten Fahrradschläuchen und veredeltem Wollfilz ist STEF FAUSER DESIGN eine ziemlich abgefahrene Kombination gelungen. Neben Optik und Ästhetik überzeugt vor allem die hervorragende Alltagstauglichkeit der Produkte.
Die Materialien sind zugleich edel und robust. Wollfilz als Naturprodukt ist reißfest, temperaturbeständig und feuchtigkeitsabweisend. Die gebrauchten Fahrradschläuche sind strapazierfähig und wasserundurchlässig. Sie werden vor der Verarbeitung gewaschen, sortiert und einzeln zugeschnitten. Auf diese Weise wird ein industriell gefertigtes Massenprodukt Teil eines in Handarbeit hergestellten Einzelstücks. Jedes dieser Unikate wird auf Qualität geprüft, erhält eine Seriennummer und wird in einer speziell angefertigten Schmuckschachtel geliefert.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Abgefahren – Neues aus alten Fahrradschläuchen”
  1. Oliver Pfriem sagt:

    hallo, ich würde mir gerne den geldbeutel aus alten fahrradschlach kaufen (Geldinger, Geldbörse © STEF FAUSER), wie komme ich auf die seite?
    Gruss Pfriem

Hinterlasse einen Kommentar