Boris Entrup verklagt Congstar wegen „Andy“

Bereits seit über einem Jahr flimmert bei uns die Werbung des Telefonanbieters Congstar über die Mattscheiben, in der die Werbefigur „Andy“ in immer wieder neue Rollen schlüpft. Boris Entrup, den wir alle aus GNTM und als Testimonial von Maybelline Jade kennen, hat nun Congstar verklagt.

Der Grund? Entrup ist der Meinung, dass die Werbefigur Andy ihm viel zu ähnlich sehe und Congstar damit gezielt die Popularität des Make-Up-Artists ausnutzen möchte. Boris Entrup verlangt nicht nur die Einstellung der Spots, sondern natürlich auch eine entsprechende Summe Geld.

Mit diesem etwas skurrilen Fall muss sich aktuell das Landgericht Hamburg beschäftigen, Ein Urteil wird am 1. Juli erwartet. Zugegeben, der eine oder andere hat vielleicht bei der Figur „Andy“ mal vom Aussehen her an Herrn Entrup denken müssen, denn die Ähnlichkeit ist zweifelsfrei da, nur dass Congstar dabei an ihn gedacht hat, klingt doch eher ein wenig aus der Luft gegriffen. Schließlich gibt es bestimmt auch noch andere Männer auf der Welt, die einen ähnlichem Look haben… Was meint ihr zu diesem Theater?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar