Nicole Richie will glückliche Kundinnen

Im Rahmen ihrer Modelinie House of Harlow 1960 wird die Schöne im kommenden Monat eine neue Handtaschen-Kollektion auf den Markt bringen, die preislich zwischen 150 und 625 US-Dollar rangiert. Um ihre Kundinnen noch öfter glücklich zu machen, verspricht die ehemals beste Freundin von Paris Hilton jetzt, ihre Kollektion häufiger zu erweitern, da Handtaschen für ihre Marke schon immer sehr wichtig gewesen seien. „Wir mussten nur sicherstellen, dass alle Komponenten gepasst haben, bevor wir einen Fuß in das Business setzen konnten. Was die verschiedenen Stile angeht, ist die Kollektion recht klein. Ich wollte sicherstellen, dass jedes Teil besonders ist und es dann langsam und auf natürliche Art jede Saison wachsen lassen.“

Die Kollektion, die sich an den 70er Jahren orientiert, vereint Materialien wie altes Leder, Samt und Kalbsfell. Dabei achte die Designerin immer sehr genau darauf, was ihre Kunden sich wünschen würden, verrät sie ‚WWD‘. „Wenn ich designe, dann versuche ich immer, universelle Stücke zu entwerfen, die jeder tragen und anziehen kann. In diesem Stadium des Design-Prozesses versuche ich, direktes Feedback von meinen Kunden zu bekommen – das kann im Shop erfolgen, über meine Website, Twitter oder Facebook. Es hilft mir wirklich sehr“, so führt sie aus, „wenn sie mir ihre Wünsche oder ihr Feedback mitteilen und verraten, wonach

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar