jette-joop-Handtasche

Jette Joop hat ein Faible für Schuhe und Taschen

Die deutsche Designerin, die über Mode und Schmuck bis hin zu Essbesteck eine große Bandbreite an Design abdeckt, verrät, dass sie wie die meisten anderen Frauen auch, ein Faible für Handtaschen und Schuhen hat.

Dabei, so gesteht sie ‚Bild.de‘ im Interview, könne sie sich nur schwer entscheiden, was sie davon lieber möge. „Beides. Ich könnte nicht zwischen Schuhen oder Handtaschen wählen, selbst wenn ich müsste“, behauptet sie und verrät auch, dass in ihrem Kleiderschrank anscheinend nicht immer nur top aktuelle Kleidungsstücke zu finden sind, sondern auch das eine oder andere Teil einer vorangegangenen Saison. So könne sie sich „nur sehr schweren Herzens“ von Kleidungsstücken der vergangenen Kollektion trennen. „Ich habe Kleider, bei denen es schon Spaß macht, sie nur anzusehen, weil sie so toll verarbeitet sind. Ich schätze Kleider nicht nur, wenn man gut darin aussieht. Sondern auch, weil manche wahre Handwerkskunst sind.“

Die alten Sachen nicht wegzugeben, scheint dabei nicht die schlechteste Idee, denn die erfolgreiche Designerin verrät „Wenn ich lange genug warte, ist alles wieder hip“, erklärt sie auf die Frage, ob sie auch schon modische Fehltritte gehabt habe und ist sich sicher: „Von den ganz schlimmen Outfits, die ich mal getragen habe, gibt es zum Glück keine Fotos.“

Hinterlasse einen Kommentar

21