Beyoncé-Fan Julien Macdonald

Julien Macdonald fühlte sich durch die Zusammenarbeit mit Beyoncé geehrt. Der walisische Designer war hocherfreut, als die ‚Run the World (Girls)‘-Interpretin in nur einer Woche gleich dreimal in einer seiner Kreationen zu sehen war und sich unter anderem in der TV-Show ‚Good Morning America‘ darin zeigte. Er sei, so der Designer, nämlich ein großer Fan der Sängerin.

„Etwas für Beyoncé zu entwerfen, war für mich ein langjähriger Traum“, enthüllt er und sagt zur Show: „Ich bin schon lange Zeit ein Fan. Ich fühle mich unglaublich geehrt, dass sie meinen Entwurf ausgewählt hat, der sie auf einer so internationalen Plattform präsentieren sollte.“

Macdonald, der auch schon den Titel des britischen Modedesigners des Jahres erhielt, fügt im Gespräch mit der ‚Vogue‘ hinzu, dass er sich „geehrt“ fühle, dass er dazu auserkoren wurde, für die Sängerin zu designen und ist der Meinung, dass seine Entwürfe seine Marke von ihrer besten Seite zeigen würden. „Beyoncé zu treffen und diese Zusammenarbeit und den ganzen Design-Prozess zu besprechen, war ein unglaubliches Erlebnis. Ich fühle mich geehrt, mit ihr gearbeitet zu haben. Das Strick-Kleid, das ich für sie entworfen habe, reflektiert die Wurzeln der Strickwaren und zeigt das Beste der Marke Julien Macdonald.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar