Alte Schuhe bekommen mit Schmuck und Co. neuen Glanz

Fast jeder hat doch alte Schuhe und Stiefel im Schrank, die zwar noch optisch in Ordnung sind, aber nicht mehr im Trend liegen. Zum Wegschmeißen sind solche Schuhe definitiv zu schade, denn mit ein wenig Fantasie, Geschick und den richtigen Accessoires, können daraus absolut trendige und dazu noch einmalige Glanzstücke entstehen.

Aus schlichten Stiefeln der vergangenen Herbst/Wintersaison, können mit ein paar Handgriffen hübsche und dazu noch moderne Stiefel mit Pelzapplikationen werden. In Bastelläden gibt es unterschiedliche Fellstücke und Puschel, die entweder am oberen Schaftrand angenäht oder direkt am Schaft angeklebt werden können. Anregungen gibt es reichlich im Internet, beispielsweise in einem Versandhaus, wo fast immer die neuesten Schuhtrends angeboten werden. Eine andere Variante, um aus alten Stiefeln moderne zu machen, kann es sein, eine oder mehrere Ketten über den Stiefelschaft zu drapieren und sie entweder festzukleben oder zu nähen oder sie einfach locker fallen zu lassen.

Doch nicht nur Stiefel, sondern auch angestaubte und aus der Mode gekommene Halbschuhe, Turnschuhe oder Pumps, werden mit wenig Aufwand zu richtigen Hinguckern. Viele haben beispielsweise Modeschmuck, den sie eigentlich nicht mehr benutzen und der nun die Schuhe verschönern kann. Strass-Broschen vorn auf die Pumps geklebt, glitzernde Ohrringe an den Seiten der Turnschuhe oder auch einzelne, aus dem Schmuck getrennte, Steine oder Perlen, silberne oder goldfarbene Kettenanhänger oder was auch immer das Schmuckkästchen hergibt, auf den alten Halbschuhen befestigt, machen daraus voll im Trend liegende Schmuckstücke.
Wer nicht genug Fantasie besitzt oder sich einfach ein paar Anregungen holen möchte, kann z.B. auch einen Nachmittag lang die angesagten Schuhläden in seiner Stadt durchstreifen, Geschäfte für Modeschmuck durchstöbern oder sich in einem Bastelgeschäft umschauen. Dabei findet man neben Anregungen vielleicht auch gleichzeitig das ein oder andere Accessoire!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar