Lara Stone hat es eilig

Das schöne holländische Model, das mit dem britischen Spaßmacher David Walliams verheiratet ist, würde sich manchmal wünschen, dass es in der Welt der Models etwas schneller zuginge. Wie ihre Kolleginnen auch, sitzt die 27-Jährige für Shootings und vor Modenschauen oft stundenlang in der Maske und probiert bei Fittings ein Outfit nach dem anderen an.

Sie habe den Traum, so verrät sie ‚zeit,de‘, dass „in meinem Job alles ein bisschen schneller geht. Fünf Minuten Haare, fünf Minuten Make-up, zehn Minuten für ein gutes Bild und fertig. Das würde das Leben viel einfacher machen.“

Dabei war es eigentlich nie der Traumjob der wandelbaren Stone, auf den Laufstegen und Magazincovern zu sehen zu sein. Als Kind wurde sie nämlich sogar gehänselt, gesteht sie. „Ich habe nie davon geträumt, Model zu werden. Als Kind wurde ich gehänselt und als hässlich beschimpft.“ Durch Zufall sei sie schließlich entdeckt worden. „Als ich 13 war, hat mich ein Model-Agent in der Pariser Metro angesprochen. Das Modeln wurde mein Job – und ich fing an, davon zu träumen, was alles möglich sein könnte“, erinnert sie sich.

Obwohl sie als gefragtes Model von einem Termin zum anderen muss und dafür oftmals auf das Flugzeug angewiesen ist, hat sie doch Flugangst, gesteht sie. Ein unschönes Erlebnis sei Schuld daran, dass sie sich im Flieger nicht mehr wohl fühle. „Ich war 16 Jahre alt und musste mit einer kleinen Propellermaschine von Paris nach Eindhoven fliegen. Plötzlich gab es heftige Turbulenzen während des Flugs. Alles geriet außer Kontrolle. Die Maschine war voller Geschäftsmänner, deren Köpfe an der Decke klebten. Alle waren in Panik. Selbst die Stewardessen schrien vor Angst. Mittendrin saß ich und wollte noch nicht sterben“, verrät sie über ihre größte Angst, die sie inzwischen „mit Meditieren“ zu kontrollieren versucht.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar