Sarah Jessica Parker nicht mehr bei Halston Heritage?

Die Schauspielerin war als kreative Beraterin des Labels verpflichtet worden, nachdem sie im zweiten ‚Sex and the City‘-Film einige Teile der Marke getragen hatte. Halston Heritage ist das Schwester-Unternehmen des amerikanischen Labels Halston, das über Halston Heritage eine modernere Interpretation klassischer Schnitte an die Kundin bringt.

Wie ‚fashion.telegraph.co.uk‘ berichtet, soll die Zusammenarbeit jetzt gekündigt worden sein. Dabei ist sowohl von Seiten der Schauspielerin als auch des Unternehmens bisher keine Stellungnahme zu der angeblichen Auflösung der Geschäftsbeziehung erfolgt. Dass die Fashionista das Label verlässt, soll sie indes in einem Interview mit der August-Ausgabe der amerikanischen ‚Vogue‘ erwähnen.

Ende des vergangenen Jahres zeigte sich der Star noch hocherfreut über die Zusammenarbeit und verkündete in einem Interview, dass sie an dem kompletten Design-Prozess des Hauses teilhabe. „Ich bin bis ins kleinste Detail darin involviert. Ich kann nicht immer exakt sagen, welche Mischung ein Stoff hat, aber ich bekomme es heraus“, gestand sie.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar