„Catwalks“ – Die spektakulärsten Modenschauen im NRW Forum Düsseldorf

In der legendären Modenschau von Thierry Mugler wurden 1997 die Models zu Insekten © Thierry Mugler

In der legendären Modenschau von Thierry Mugler wurden 1997 die Models zu Insekten © Thierry Mugler

Das Düsseldorfer NRW-Forum, das in der jüngsten Vergangenheit bereits die opulente Retrospektive von Vivienne Westwood oder eine karg-minimalistische Catwalk-Ausstellung von Alexander McQueen ausstellte, zeigt vom 26.7. bis zum 1.11.09 die spektakulärsten Catwalks der Top-Designer als theatralische Inszenierung. Dabei wird der Besucher selbst zum Model auf dem Catwalk.

Am Anfang war das Theater der Ort der Mode: Was man bei Hofe trug, zeigte man zu Zeiten Marie Antoinettes am Theater. Auf der Bühne. Im Publikum. Ihre Hofschneiderin Rose Bertin stattete dann hölzerne Modepuppen in halber Lebensgröße mit verkleinerten Versionen der neuesten Kleider und Accessoires aus, und ließ sie in luxuriösen Kutschen an die verschiedenen europäischen Höfe fahren. Der Vorläufer des Catwalk. Heute ist große Mode Theater, Spektakel. Eine Form der theatralischen Selbstdarstellung, der dramatischen Selbstinszenierung.
Die Ausstellung zeigt die spektakulärsten Catwalks der Top-Designern aus den letzten Jahre: Große Auftritte wie bei Dior. Der Zirkus als theatralische Wunderkammer, wie bei Galliano. Dramatische Inszenierungen, wie bei Alexander McQueen. Konzeptionelle Performance wie bei Hussein Chalayan. Oder die festlich gedeckte Dinner-Tafel als Laufsteg, wie bei Dries van Noten.

Der Besucher wird selber zum Model auf dem Laufsteg. Er folgt dem Catwalk und gerät in die großen Modenschauen – diese werden durch Videoeinblendungen und Multimediainstallationen zu 3d-Live Spektakeln animiert. Weitere spektakuläre Modenschauen sehen die Besucher im Kino-der-Catwalks: Balenciaga, Balmain, Roberto Cavalli, Chanel, Comme des Garcons, Christian Dior, Dolce & Gabbana, Alexander McQueen, Thierry Mugler, Yves Saint Laurent, Valentino, Vivienne Westwood, Yohji Yamamoto und und und.

Partner dieser Ausstellung sind die deutsche VOGUE und Alexandre de Betak, einer der ganz großen Catwalk-Regisseure, der für die einflußreichen Modehäuser wie Louis Vuitton, Gaultier, Dior, und andere arbeitet. „Der Catwalk ist die eigentliche, bildgebende, sinnstiftende Leistung der innovativen Modeschöpfer. Mode definiert sich im Catwalk als eine Kunst in Raum und Zeit.“ und wird zu einem der kulturellen Leitmedien des 21. Jahrhunderts. Er bezeichnet den Wechsel zur Konzeptualisierung der Mode, die Abkehr vom Outfit, und krönt sich (versuchsweise) in jenen Räumen, die die Mode-Industrie heute selber schafft, um Raum und Zeit ihrer Performances total zu definieren, wie in Prada’s Transformer. Provokativ fragen die Ausstellugsmacher: „Gehört die Mode selbst ins Geschichtsmuseum? Und der Catwalk ins Museum für Zeitgenössische Kultur?“

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “„Catwalks“ – Die spektakulärsten Modenschauen im NRW Forum Düsseldorf”
  1. Clatsch sagt:

    Na dann sollte man doch dort mal vorbeischauen.

  2. dicifee sagt:

    ich wollte hin konnte aber net :CC

Hinterlasse einen Kommentar