Roberto Cavalli setzt auf Sexyness

Der Modedesigner, der mit seinen Entwürfen seit Jahren die Damenwelt glücklich macht, ist der Überzeugung, dass einige seiner Kundinnen Angst davor hätten, sexy auszusehen. Einen attraktiven Look und eine sexy Silhouette zu kreieren sei jedoch sein Haupt-Ziel, wenn er ein neues Kleid entwerfe, erklärt er.

Der britischen Seite der ‚Vogue‘-Onlineausgabe berichtet der Mode-Star: „Man muss etwas anderes, etwas besonderes und sexy aussehendes machen – jede Frau liebt es, sexy zu sein und ich möchte einer Frau dabei helfen, sexy zu sein. Manchmal haben Frauen Angst davor, attraktiv zu sein, doch Frauen sollten wissen, dass ein Kleid manchmal das ganze Leben ändern kann.“

Im Laufe seiner Karriere hat Cavalli bereits viele große Stars wie Kate Moss, Jennifer Lopez, Sharon Stone und Gisele Bündchen eingekleidet, gesteht jedoch, dass er am liebsten für Musikerinnen designe, da diese „mehr Persönlichkeit“ hätten. „Ich kann sagen, dass ich im Moment am liebsten Frauen aus der Musik-Szene einkleide, da ich das Gefühle habe, dass die Sängerinnen oft mehr Persönlichkeit haben als Schauspielerinnen. Als ich zum Beispiel zum ersten Mal für Jennifer Lopez desingt habe – inzwischen sind wir befreundet – aber am Anfang habe ich noch für jedes Event zwei Kleider gemacht; eins für den roten Teppich und eins für den Auftritt. Eines sollte besonders und sexy sein und das andere musste sich für die Bewegungen und das Tanzen eignen“, erinnert er sich.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar