Betty Jackson nimmt eine Auszeit

Betty Jackson wird nicht auf der Fashion Week präsentieren. Die 62-jährige britische Designerin, die durch ihre legeren und femininen Entwürfe auch deutsche Frauen für sich und ihre Mode begeistern kann, wird in diesem Jahr zum ersten Mal seit 30 Jahren nicht auf der Londoner Fashion Week präsent sein. Die Modeschöpferin, die im Jahr 2008 die Roben für englische Zivilrichter neu gestalten durfte, wird darüber hinaus auch keine neue Kollektion für das Frühjahr/Sommer 2012 entwerfen. Das bedeute allerdings nicht das Ende ihres Labels, das ihren Namen trägt, versichert sie.

Dem ‚Guardian‘ verrät sie: „Wir schließen die Firma nicht und ich gehe definitiv nicht in Rente.“ Ihre Motivation, eine Pause einzulegen, basiere viel mehr auf dem Wunsch, „eine Veränderung“ herbeizuführen.

Nach der Herbst/Winter-Kollektion 2011 wird die Boutique, die das Label in London führt, jedoch schließen. Stattdessen wird davon ausgegangen, dass die Kleidungsstücke über andere Läden oder online vertrieben werden. Die britische Designerin, die auch eine Kollektion für das Kaufhaus Debenhams entwirft, wird diese Arbeit auch weiterhin fortführen.

Neben ihrer eigenen Kollektion und der Arbeit mit Debenhams, hat die 1949 geborene Modeschöpferin inzwischen auch eine Einrichtungslinie, sowie Accessoires-Kollektionen und Strickwaren.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar