Pierre Balmain: Günstigere Linie von Balmain

cc by flickr/ goforit5

cc by flickr/ goforit5

Die Zeiten auf dem Luxusmarkt ändern sich eindeutig und so müssen sich auch die großen Modehäuser den veränderten Bedingungen anpassen. Karl Lagerfeld war in diesem Bereich mal wieder der Vorreiter, als er als erster eine günstige Designer-Kollektion für H&M herausbrachte. Er kündigte zudem weitere erschwingliche Linien an, die in diesem Jahr auf den Markt kommen werden.

Kaiser Karl macht es vor und viele seiner Kollegen tun es ihm gleich. Nun hat auch das traditionsreiche Modehaus Balmain bekannt gegeben, dass es eine günstigere Linie geben wird, die auf den Namen Pierre Balmain hören soll.

Ab Dezember dieses Jahres werden wir sie in ausgewählten Kaufhäusern und Boutiquen finden. Es handelt sich also um die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2011. Die Stücke sollen zwischen 100 und 900 Euro liegen. Für so manch einen klingt dies immer noch nach einem hohen Preis, jedoch ist es tatsächlich eine deutliche Verbesserung zu den sonstigen Preisen von Balmain. Hier zahlt man schnell für ein ganz normales T-Shirt 1.100 Euro! Ach ja, es sind übrigens auch eigene Pierre Balmain Läden geplant, so dass es sich offenkundig nicht nur um eine kurzfristige Aktion handelt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar