Claudia Schiffers „dunkle“ Seite

Claudia Schiffer zeigt die dunkle Seite der Natur. Das deutsche Supermodel hat sich mit der Strick-Marke Iris von Arnim zusammengetan, um ihre erste Kollektion auf den Markt zu bringen. Während sie vor kurzem bereits gestand, dass sie mit den Entwürfen Neuland betreten habe und das Leben als Designerin für sie noch neu sei, berichtet sie der britischen Zeitschrift ‚Hello!‘, dass sie lange Waldspaziergänge zu den Entwürfen aus Kashmir inspiriert hätten.

„Meine Inspiration ist der Wald und seine dunkle Seite. Es geht weniger um den niedlichen Fuchs, als um den Fuchs der seine Beute verspeist und kleine Steinchen, die auf dem Waldboden liegen und auch Spinnen sein könnten“, verrät die 40-Jährige, die auf jedes Teil ihrer Kollektion stolz ist. „Als ich mich dazu entschieden habe, die Kashmir-Kollektion zu entwerfen, war es mir wichtig, dass ich etwas designt habe, das meinem persönlichen Geschmack und meiner Ästhetik entspricht. Mir war es wichtig, dass ich jedes Stück auch selbst tragen würde und stolz darauf sein könnte, was ich anderen Frauen anbiete.“

In ihr Projekt steckt die Star-Blondine dabei jede Menge Herzblut und wolle alle Käufer und auch Pressevertreter persönlich treffen, macht sie ihre Philosophie deutlich.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar