Patricia Field: Style muss nichts kosten

Patricia Field weiß, was Frauen wollen. Die Stylistin, die aktuell als Markenbotschafterin für Lenor tätig ist, ist der Meinung, dass es nicht viel Geld brauche, um gut auszusehen. Auch wenn das Budget klein sei, gehe es einzig darum, seinen eigenen Stil und Kleidung zu finden, die zum eigenen Typ passt.

Im Gespräch mit ‚BANG Showbiz‘ verrät die Neu-Designerin: „Style ist nicht das Äquivalent zu Geld. Es gibt Menschen mit haufenweise Geld, die keinen Style haben – der kommt aber wo anders her. Er entstammt deiner Philosophie und deinem Job und wie man sich fühlt. Ich bin in meinem Leben stark mit Menschen umgeben, die jünger sind als ich“, erklärt sie und führt aus: „Junge Menschen haben nicht viel Geld, aber sie sind diejenigen, die den Style haben. Sie haben Energie und die haben alte Menschen nicht.“ Diese Energie sei es schließlich, die einen dazu befähige, einen eigenen Stil zu finden.

Neben der Suche nach den Dingen, die wirklich zu einem passen, sei es auch für jeden wichtig, ein paar Basics im Schrank zu haben, die jedoch bei jedem Menschen aus anderen Kleidungsstücken bestehen könnten. „Jeder hat in seinem Schrank einige Schlüssel-Teile, ohne die sie nicht leben können. Ich könnte da von mir sprechen, oder auch jemand anderem, aber ganz generell kann ich sagen; je mehr du dir selbst in deinem Schrank anbietest, um so mehr kannst du kombinieren, weil es einfach mehr Möglichkeiten gibt.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar