CFDA gegen Models unter 16 auf dem Laufsteg

cc by flickr/ Lucian Savluc

cc by flickr/ Lucian Savluc

Im Modelbusiness hört man in den letzten Jahren zum Glück immer mehr kritische Stimmen gegen Magermodels. Gut, geändert hat sich diesbezüglich bis auf einige Ausnahmen eher wenig, aber immerhin redet man inzwischen darüber… Nun sprechen sich auch einige gegen zu junge Mädchen auf den Laufstegen dieser Welt aus.

Der Council of Fashion Designers of America (CFDA), allen voran seine Präsidentin Diane von Fürstenberg, setzt sich aktuell dagegen ein, dass die Designer Mädchen unter 16 Jahren bei ihren Fashion Shows laufen lassen. Man sende einen entsprechenden Brief mit diesem Hinweis an alle Designer.

Designer Michael Kors war einer der ersten der darauf nun reagierte und versprach, keine Mädchen mehr unter 16 Jahren zu engagieren. Vor allem Mädchen aus Osteuropa würden gerne behaupten sie seien 16, obwohl sie es noch nicht sind. Junge Mädchen seien zwar wunderschön, aber sie hätten noch nicht wirklich gelebt. Auf Fotos wirkten sie meist wie eine leere Leinwand.

Der CFDA will sich auch generell mehr für die jungen Models einsetzen und hat deshalb das „CFDA Ambassador Program“ ins Leben gerufen. Darin geben erfahrenere Models wie Victoria’s-Secret-Engel Lily Aldridge ihr Wissen an den Nachwuchs weiter. Was haltet ihr von diesem Engagement?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar