Angelina Jolie macht das Designen Spaß

Angelina Jolie ist gerne Schmuck-Designerin. Die Oscar-Gewinnerin ist nicht nur auf der Leinwand aktiv, sondern hat auch ihre eigene Accessoire-Linie entwickelt. Obwohl sie dazu nie einen besonders großen Wunsch verspürt habe, so habe sie darin die Möglichkeit gesehen, Schmuck zu entwerfen, den sie auch selbst tragen könne. Zeitgleich sah sie darin eine gute Chance, die Einnahmen einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Der ‚Vanity Fair‘ erklärt die sechsfache Mutter: „Ich habe es aus Spaß gemacht. Die Einnahmen gehen an die Education Partnership for Children of Conflict, eine Organisation, die ich gemeinsam mit Gene Sperling gegründet habe. Ich liebe verschiedene Arten von Schmuck, die ich nicht gefunden habe. So zum Beispiel große, klobige Steine mit Gold. Ich habe mit einem Designer zusammengearbeitet und sagte zu ihm: ‚Wenn ich den idealen Ring hätte, dann sähe er so aus.‘ Oder: ‚Ich hätte so gerne ein Paar Ohrringe, die so und so aussehen.‘ Aber ich trage nie Schmuck, es sei denn, ich gehe auf eine Premiere“, gesteht sie.

Erst vor einiger Zeit hatte die Aktrice zudem verraten, dass sie nicht nur selten Schmuck trage, sondern auch ihre Haare nur dann kämme, wenn sie sich hübsch mache. „Ich kämme mir die Haare nur recht selten. Ich versuche, wegen meiner Kinder selbst so pflegeleicht wie nur möglich zu sein, so dass ich aufstehen kann und schnell fertig bin, um die Dinge zu erledigen, ohne, dass es zu lange dauert“, erzählte sie über ihre morgendliche Beauty-Routine.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar