Agyness Deyn sucht nach sich selbst

Agyness Deyn wollte herausfinden, wer sie ist. Obwohl die britische Schönheit nach wie vor sehr gefragt ist, entschied sich das Model, auf dem Höhepunkt seiner Karriere eine Pause einzulegen. Sie brauche Zeit, um sich selbst klar zu werden, wer sie ist, erklärt die 28-Jährige. „Ich denke, dass jeder, nicht nur Models, an einen Punkt kommt, an dem er sich fragt: ‚Wer zum Teufel bin ich?'“

Als die Menschen in ihrem Umfeld irgendwann gesagt hätten: „Okay, das bist du“, habe sie sich gefragt: „Bin ich das? Das kann nicht alles von mir sein. Es gibt so viel mehr, was einen Menschen ausmacht. Ich habe vor etwa zwei Jahren eine Pause eingelegt und nur noch einige kleine Sachen gemacht. Ich musste aber erst mal aufhören, um mein Leben richtig einschätzen zu können und zu wissen, was ich wollte. Ich konnte auf einmal nicht mehr erkennen, wo Agyness das Model aufhörte und ich anfing. Es war so verwoben und ich war die ganze Zeit so beschäftigt. Ich habe mich einfach selbst verloren.“

Den Weg auf den Catwalk fand Deyn bisher nicht mehr, allerdings gefalle ihr ihre neue Karriere als Schauspielerin zurzeit sehr gut, berichtet sie der britischen ‚Elle‘. Auf einen Job möchte sie sich jedoch nicht festlegen. „Ich möchte nicht einfach nur sagen: ‚Okay, ich bin jetzt Schauspielerin und werde nie wieder modeln.‘ Das wäre nämlich verrückt.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar