Diese Wintermäntel sollte man(n) aktuell in seinem Kleiderschrank haben

So manch einer war in den letzten Tagen ja schon optimistisch auf Frühling aus. Doch der Winter hat uns nur eine kleine Pause gegönnt und wird in den kommenden Tagen wohl wieder voll zuschlagen. Grund genug, nochmal nachzusehen, ob man in Sachen Wintermäntel auch wirklich gut gerüstet ist, denn im aktuellen Winterschlussverkauf kann man noch das eine oder andere nützliche Schnäppchen für die kommenden Monate ergattern.

Auf folgende vier Manteltypen sollten Männer mit Stil momentan nicht verzichten: Zum einen zeigt sich der Trenchcoat momentan wieder gerne. Nicht nur das klassische Detektiv-Bild, sondern auch Luxuslabels wie Burberry haben den Trenchcoat zu einer Legende gemacht.

Ein echter Klassiker, der in jeder Saison getragen werden kann und nicht wirklich aus der Mode kommt, ist der Dufflecoat. Dieser Mantel mit Kapuze, großen Taschen und den typischen Knebelknöpfen wurde ursprünglich vom Militär entwickelt und war eine Zeit lang dann bei Studenten sehr beliebt. Heute ist es ein Kleidungsstück, das man sowohl in der Freizeit als auch zum Business-Outfit tragen kann.

Momentan absolut aktuell ist der Caban, ein eher maritimer Kurzmantel mit breitem Revers und zweireihiger Knopfleiste. Er ist vor allem für die Freizeit der richtige Mantel. Im Business sollte man eher zum Paletot greifen. Er sieht im Prinzip wie ein verlängertes Sakko aus und ist als Ein- oder Zweireiher zu haben. So ist man(n) für die Winter in Sachen Kleidung gut gerüstet…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar