Der erste Jeans-Automat der Welt von „Closed“

Jeans-Automat © Closed

Jeans-Automat © Closed

Wer kennt diese alltägliche Situation nicht? Alle Läden haben zu, aber man muss unbedingt eine Jeans kaufen… Ihr nicht? Wir müssen gestehen, uns ging es bisher auch nicht so. ;-)  Jedoch muss so oder so ähnlich das italienische Modelabel „Closed“ gedacht haben, als sie den ersten Automaten für Jeans erfanden.

Naja, wir leben ja auch in einer Automaten-Welt. Es gibt sie für alle möglichen Dinge: Kondome, Zigaretten, Getränke, Snacks, Bücher… Die Liste ließe sich wahrscheinlich beliebig lang weiterführen. Doch Klamotten aus dem Automaten, das war bisher neu.

Wenn es nach „Closed“ geht sollen die Jeans-Automaten bald an allen möglichen Flughäfen, Bahnhöfen und in Kaufhäusern stehen. Mal sehen, ob sich das Prinzip durchsetzt…

Jede Jeans aus dem Automaten kostet nämlich 149 Euro und wird per Kreditkarte bezahlt. Der Haken dabei wird die Passform sein. Man kann zwar genau seine Größe kaufen, doch das muss bei Jeans ja noch lange nichts heißen. Brauchen wir solche Automaten oder ist das nur ein gekonnter Werbegag?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar