Dimitri – Damenmode aus Meran

Dimitri Logo

Dimitri

Nachdem er für namhafte Designer wie Jil Sander in Hamburg und Mailand und Vivienne Westwood in London und Hugo Boss gearbeitet hat, gründete Dimitrios Panagiotopoulos 2006 schließlich sein eigenes Label. Mit ‚Dimitri‘ bringt der Sohn eines griechischen Vaters und einer italienischen Mutter nun zweimal jährliche neue Kollektionen mit Damenmode auf den Markt. Seinen Abschluss in Modedesign hat der 34-jährige an der renommierten ESMOD Modeschule erhalten. Den ‚Master of Fashion Design‘ hat er danach am Mailänder Istituto Marangoni absolviert.

Als Standort für sein eigenes Label hat der Designer Meran gewählt, die zweitgrößte Stadt in Südtirol. Hier eröffnete er 2007 seinen ersten Laden im Stadtzentrum und hat dort auch sein Atelier. Allerdings kann man auf der Webseite des Designers auch aktuelle Entwürfe ganz bequem im Online Shop bestellen.

Unter dem Label ‚Dimitri – Made In Italy‘ stellt er Damenmode aus hochwertigen Materialien vor. Die eher gedeckten Farben werden durch die Kombination verschiedener Stoffe aufregend gestaltet. Vom üppigen Pelz bis zu leichtem Chiffon werden abwechslungsreiche Entwürfe gezeigt. Dabei interpretiert der Designer klassische Formen neu: So wird der Wollmantel zum Cape und knielange Röcke erhalten durch raffinierte Details wie kleine Taschen eine moderne Note.

Bei der Abendmode setzt der 34-jährige auf fließende Stoffe, welche die weibliche Silhouette umschmeicheln. Hohe Beinschlitze und tiefe Dekolletés sorgen dabei für Hingucker. Auch vor Mustern und Strukturen schreckt der Wahl-Italiener nicht zurück: Plaid und Streifen, verspielte Drapierungen und Fransen geben den Designs das gewisse Etwas. Zudem werden die Modekollektionen noch durch hochwertige Accessoires ergänzt: Von Taschen über auffälligen Schmuck aus Metall gibt es auch hier Einzelstücke im Online Shop zu bestellen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar