Karl by Karl Lagerfeld: Die exklusive Kollektion für Net-a-Porter

Foto: Net-a-Porter

Gerade eben zeigte Karl Lagerfeld noch in Paris seine Entwürfe für das französische Modehaus Chanel. Und gestern erst wurde sein neuester Coup gelauncht: Die günstigere Linie  „Karl by Karl Lagerfeld“. Erhältlich ist die Kollektion beim Luxus-Fashion Online Shop Net-a-Porter. Das Motto: Erschwingliche Designermode für Jedermann.

Nicht nur an den fingerlosen Lederhandschuhen sieht man, dass hier der Modezar höchstpersönlich mit Hand angelegt hat, sondern auch an den Schnitten sowie den verwendeten Materialien. Geradlinige Schnitte, viel Leder und glänzende Stoffe lassen die Kollektion in einem rockigen, nahezu futuristischen Lichte erscheinen. Die neue Linie umfasst etwa 70 Teile, darunter Jacken, Kleider, Accessoires, Hosen, Blazer und vieles mehr.

Zahlreiche Veranstaltungen haben den Verkaufsstart gestern, am 25. Januar 2012, begleiten – in Paris, New York, London, Sydney und sogar in Berlin konnte man hautnah dabei sein, und mit etwas Glück sogar Net-a-Porter Einkaufsgutscheine gewinnen, die der Online Store für Designerklamotten vor Ort verlost hat. Das teuerste Stück, eine Lederjacke, der neuen Karl Line kostet um die 1.000 Euro, eine Jeans ist für etwa 230 Euro zu haben und mit einem jutebeutel für 19 Euro fängt die Preissparte unten an.

Die Sachen sind damit zwar keinesfalls günstig, dennoch macht Lagerfeld, der sich selbst als Fashion-Opportunist bezeichnet, Designermode für ein breiteres Publikum zugänglich und erschwinglich. Und die Erfahrungen haben gezeigt, dass jede bisherige Designerkollektion, die zu erschwinglichen Preisen erhältlich war, im Nu ausverkauft war. Man darf nun also gespannt sein, ob dies auch bei der neuen Karl Line der Fall sein wird.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar