Mary Kate und Ashley Olsen engagieren Prada-CEO für The Row

the row

Foto: The Row

Wie so viele VIPs versuchen sich auch Mary Kate und Ashley Olsen als Designerinnen, und in diesem Fall sehr erfolgreich. Eines ihrer Labels heisst The Row, und für dieses holten die millionenschweren Zwillinge sich nun echtes Top-Personal an Bord; François Kress, bisher Präsident und CEO der Prada USA Corp.

Er wird nun bei den Olsen Twins President and Chief Operating Officer. Nicht schlecht. The Row soll so vorangetrieben werden, und zwischen anderen Luxus-Labels seinen Platz finden.

Vor Prada war der neue Top-Mann schon bei Bulgari und LVMH. Mit The Row betritt er nun Neuland, da sich die Marke an deutlich jüngere Kundinenen richtet als Bulgari und Co. It Pieces von The Row sind Lederleggings, Sonnenbrillen, Taschen und Shirts, bald soll es noch mehr Kategorien geben, vermutlich Schuhe, Beauty und Menswear.

Mary-Kate sagte WWD zum neuen Manager: „Er war sehr schnell die beste Wahl für uns und unser Label, er hat Erfahrung in vielen Bereichen, was für uns wichtig war“. Von Baby-TV-Stars zu Millionen-Unternehmerinnen, die Prada die besten Leute abluchsen – Respekt, die Olsen-Damen. Was sagt ihr zu designenden VIPs wie auch P.Diddy, Beyonce, früher J Lo, Jessica Simpson, Victoria Beckham, Lauren Conrad, Whitney Port oder den Kardashians – gut, oder sollten sie das lieber den Profis überlassen?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar