SCABAL MEN’S FASHION HERBST-WINTER 2009/2010: UNGEZWUNGENE ELEGANZ

Anzug von Scabal

Anzug von Scabal

Die Herbst-Winterkollektion 2009/2010 von Scabal steht ganz im Zeichen des Gescha¨ftsmannes. Zumindest einer surrealistischen Version der Gescha¨ftswelt: des Dandys hinter seinem Schreibtisch, der telefoniert und kommuniziert, eines Mannes, der sich informiert, der nachdenkt. Eines Mannes, der luxurio¨se und bequeme Anzu¨ge scha¨tzt, auf eine la¨ssige Art und Weise. Die Stoffe legen den Akzent auf natu¨rliche Weichheit und Leichtigkeit. Die Anzu¨ge liegen eng an und werden mit vorzugsweise maßgeschneiderten Ma¨ntel getragen.
Die Stoffe: Hunderte luxurio¨ser Stoffe, Dessins und Farbto¨ne in fortwa¨hrender Weiterentwicklung Die Anzu¨ge fu¨r die Wintersaison 2009/2010 werden farbenfroher als in der Wintersaison 2008/2009. Dennoch bleibt das Erscheinungsbild u¨berwiegend diskret und hinsichtlich der Motive stilgerecht. Die Grundfarben reichen von klassischen dunklen Farbto¨nen bis zu mittelgrau, braun und blau. Violett, lila und verschiedene Rotto¨ne stellen die wichtigsten Akzentfarben dar.
Im Hinblick auf die Dessins werden sowohl feine als auch breitere Streifen, neben Karomustern, die nach wie vor brandaktuell sind, zu sehen sein. Sie werden zeitlos, als auch in vo¨llig außergewo¨hnlichen Farben umgesetzt. Genau wie in der Sommerkollektion 2009 sind Wolle und Seide auch im kommenden Winter gut vertreten und geben den Stoffen einen milden, natu¨rlichen Glanz. Satinstoffe passen ebenfalls perfekt in das Modebild des kommenden Winters.
Natu¨rlich und leicht sind die Schlu¨sselbegriffe fu¨r die Blazer. Die Betonung liegt auf ganz feinen, sportlichen jedoch luxurio¨sen Blazern mit klassischen Karomustern, vor allem schottischen Karos in all ihren Variationen, sowie in schwarz-weiß. Auch rauere Gewebe sind im kommenden Winter gut vertreten. Sie werden in superfeinen Wollqualita¨ten, in Zusammensetzungen mit Kaschmir oder in hochwertigen Baumwollstoffen umgesetzt. Superfeine Baumwolle, die wie Wolle erscheint, sorgt im kommenden Winter fu¨r Kaiserwetter.
Michael Day, der Stoffdesigner von Scabal, wa¨hlte sechs neue Produktlinien und erla¨utert deren Bedeutung in der neuen Herbst-Winterkollektion 2009/2010 von Scabal:
„Mandarin ist ein feiner, luxurio¨ser, winterlicher Anzugstoff aus Wolle und Seide. Diese weiche Zusammensetzung war der Sommerfavorit par excellence, aber in Anbetracht der immer milderen Winter bringt Scabal diesen Stoff nun, auf allgemeine Anfrage hin, auch fu¨r den Winter heraus.”
„Essentials ist eine neue Kollektion scho¨ner, leichter Super 150’s, fu¨r Blazer. Mit Ausnahme von Kaschmir gibt es fu¨r Blazer keine feinere Wolle als diese. Dies ist purer Luxus.”
„Eine neue Spitzenqualita¨t der Super 150’s-Wolle ist Toison d’Or. Wir haben Designs entwickelt, die von nahem vo¨llig auffa¨llig aussehen und von weitem doch wieder diskret wirken. Dies ist Spitzenqualita¨t mit einem subtilen Design: Diese Produktlinie zeugt von Luxus und gutem Geschmack.”
„Im kommenden Winter bringt Scabal wieder U¨berzieher in einer neuen Produktlinie aus Super 100’s und Kaschmir heraus. Wir erfahren doch stets ein starkes Comeback der maßgefertigten Ma¨ntel. Mit dem schmaleren Schnitt der Anzu¨ge tragen Ma¨nner wieder lange Ma¨ntel und sagen dem Anorak Lebewohl.
„Wir haben auch eine Produktlinie Hosenstoffe aus reiner Baumwolle, die den Namen Ascona tra¨gt. Hierbei handelt es sich um eine schwere Winterbaumwolle, die ein la¨ssiges Gefu¨hl ausstrahlt. Die Produktlinie umfasst 33 Muster, die durchweg einfarbig gehalten sind. Wir haben einige auffa¨llige Farben wie beispielsweise Orange und Violett hinzugefu¨gt. Hosen in diesen Stoffen sind la¨ssig und bequem und werden mit einem Pulli kombiniert.”
„Triple A ist ein alter Scabal-Favorit, der wieder in die neue Kollektion aufgenommen wurde. Es handelt sich um eine halb-klassische dessinierte Super 120’s-Wolle. Vor langer Zeit, als es den Begriff Super noch nicht gab, waren Wollstoffe in A, AA oder AAA eingeteilt. Dieser Stoff ist aus bester Qualita¨tswolle und geho¨rt zu der Kategorie AAA.

Double Face in Baumwolle oder Wolle
Neu sind die „Double Face”-Stoffe aus reiner Wolle oder reiner Baumwolle. Es obliegt dem Kunden zu entscheiden, welche Seite der Jacke er nach außen oder nach innen tra¨gt. Vo¨llig gleichgu¨ltig: beide Seiten des Stoffs sind gleichermaßen scho¨n verarbeitet. Ideal, um mit Akzenten zu spielen, wie beispielsweise mit der Unterseite eines Kragens oder der Ellbogenversta¨rkung im „inwendigen” Stoff. Sie bestehen in einer Ausfu¨hrung aus 380 Gramm, ideal fu¨r Blazer, und in einer Ausfu¨hrung aus 460 Gramm, hervorragend geeignet fu¨r Ma¨ntel.

Die Anzu¨ge: Die Welt des neuen Dandy
In den letzten Saisons konnten wir einen Trend zu schmaler geschnittenen Anzu¨gen beobachten. Im kommenden Winter setzt Scabal diesen Trend fort. Die Linienfu¨hrung bleibt schmal, der Anzug liegt eng am Ko¨rper an und die A¨rmel sind schmal gehalten und mit viel Kopf eingesetzt.
Die Blazer sind noch immer kurz und haben ein oder zwei Ru¨ckenschlitze. Die Revers sind schmal geschnitten. Die schmaleren Silhouetten wirken sich auf die Hosen aus, welche schmalere Hosenbeine und einen tiefer sitzenden Gu¨rtel aufweisen; gut fu¨r einen jungen, modernen Stil.
Ein Scabal-Anzug sitzt wie angegossen, ist aus den besten Materialien gefertigt und mit Sorgfalt ganz nach den Wu¨nschen des jeweiligen Kunden verarbeitet. Ma¨nner, die eine sanftere Linienfu¨hrung bevorzugen, ko¨nnen sich fu¨r die geschmeidigeren Ausfu¨hrungen der traditionellen Verarbeitung, wie beispielsweise die halbgefu¨tterten „Soft Jackets“, entscheiden. Der Unterschied liegt vor allem in der Verwendung anderer Materialien fu¨r die Innenverarbeitung und in den unterschiedlichen Fertigungsprozessen. Die Art Luxus mit einem hohen Feelgood Factor, die dem Leben fu¨r gewo¨hnlich das gewisse Etwas verleiht.

Die Accessoires: Bedruckte Krawatten, Retro-Cardigans und sportliche Hemden
Die Kragen der Hemden bleiben klein. Die sportlichen Button-Down-Hemden kehren versta¨rkt zuru¨ck. Große Madraskaros knu¨pfen an die neuesten Trends an. Violett ist noch stark vertreten und teilt sich das Rampenlicht mit Bordeaux und Braun.
Auch bedruckte Krawatten feiern ihr Comeback; sie sind in reiner Seide oder in Zusammensetzungen aus Seide und Wolle ausgefu¨hrt. Dazu passende Einstecktu¨cher bilden den kro¨nenden Abschluß.
Kaschmirpullover pra¨sentieren puren Luxus auf la¨ssige Art und Weise und lassen sich gut mit sportlichen Blazern kombinieren. Pullover mit Zopfmuster weisen wahlweise einen V- Kragen, einen Rund- oder einen Stehkragen auf. A¨rmellose Cardigans pra¨sentieren sich aufgrund der Mikromotive im Retro-Look.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar