Jean-Paul Gaultier: Lady Gaga hat keinen eigenen Stil

cc by wikimedia/ Captain Catan

cc by wikimedia/ Captain Catan

Na, wenn das mal nicht einige Fans aufbringen wird… Vor wenigen Tagen präsentierte Jean-Paul Gaultier seine neueste Kollektion in Paris, die ganz im Zeichen von Amy Winehouse steht. Dabei hat der Meister der Provokation wohl wieder einmal alles richtig gemacht, denn nicht nur, dass er damit die Familie der verstorbenen Sängerin aufgebracht hat, er hat gleich mal am Rande der Schauen, andere Pop-Sternchen „abgewatscht“.

So kritisierte er den Style von Lady Gaga. Er bewundere ihren Mut. Sie sei besonders unkonventionell und provozierend, jedoch frage er sich am Ende, was sie ausmache. Sie habe keinen eigenen Stil. Zumal die Kreationen, die sie trage, meist nichts Neues seien. Auch ihr Fleischkleid habe es in den 80ern bereits gegeben.

Generell vermisse Gaultier starke und individuelle Künstler und Künstlerinnen. Daher habe ihn auch Amy Winehouse so fasziniert, da sie als eine der wenigen eine wirkliche Persönlichkeit mit viel künstlerischem Potential war. Auch Künstlerinnen wie Lana del Rey, die aktuell so gehypt wird, seien zwar hübsch, jedoch reichten sie nicht an Winehouse heran. Mit diesen Aussagen hat sich Gaultier sicherlich mal wieder einige Freunde gemacht, wobei ich mich persönlich ihm nur anschließen kann. ;-) Was meint ihr dazu?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar