Das 2. Fashion Net Education Center in in den Cubic Studios in Düsseldorf

Foto: Fashion Net Education Center

Wie kommen Modetrends vom Catwalk auf die Straße? Welche Rolle spielen Blogs dabei? Sind Fashionfilme das neue Ding? Warum ist Modedesign aus Asien derzeit so „en vogue“? Die Antworten darauf gibt es beim bereits zweiten Fashion Net Education Center am 5. Februar 2012 in Düsseldorf. Das ganztägige Event, welches aktuelle Themen aus dem Modebusiness aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, wendet sich ebenso an die modeinteressierte Öffentlichkeit wie an Fachbesucher der zeitgleich stattfindenden Showroom-Ordertage, der Premium, der Supreme und der CPD Signatures.

Über den Tag verteilt gibt es verschiedene, interdisziplinäre Themenblöcke: Los geht es um 12 Uhr mit vier Vorträgen zu „Innovation und Technik“. Ab 15 Uhr dreht sich alles um „Modejournalismus“: Der Fashiondirektor der deutschen GALA, Marcus Luft, beleuchtet in seinem kurzweiligen Vortrag anhand von Beispielen und Interviews die Frage, wie Modetrends vom Catwalk auf die Straße kommen und welche Rolle die Medien und speziell Blogs dabei spielen. Die wachsende Bedeutung von Fashionfilmen sind Thema des Vortrages von Claudia Carillon (German Fashion Film Award). Die Stunde zwischen 17 und 18 Uhr gehört dem Nachwuchs: New Talents von der AMD Düsseldorf stellen ihre aktuellen Projekte vor.

Zum Abschluss präsentieren sich zwei internationale Top-Designerinnen aus Asien: Jean Yu, die ihre Kollektion „180 by Jean Yu“ in den progressivsten Stores weltweit wie Net-à-porter verkauft, arbeit überwiegend mit fließenden, femininen Stoffe wie Seide und Chiffon. Desweiteren präsentiert Pim Sukahuta, die bekannteste Designerin Thailands, ihr Label „Sretsis“. Parallel laufen im „Fashion Kino“ Kurzfilme verschiedenster Designer, die im Rahmen des ersten German Fashion Film Award 2010 entstanden sind.

Im Anschluss an das „Fashion Net Education Center“ zeigt die österreichische Ausnahmedesignerin Susanne Bisovsky erstmalig in Deutschland ihre Haute-Couture Fashionshow „Everlasting Collection“. Die Veranstaltung ist öffentlich. Tagestickets sind zu einem Preis von 59 Euro / erm. 39 Euro sowie Tickets zu den einzelnen Lectures zu einem Preis von 9 Euro / erm. 7 Euro unter www.amiando.com/Educationcenter2012 erhältlich. Am Tag der Veranstaltung ist die Tageskasse in den Cubic Studios ab 11 Uhr geöffnet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar