H&M Design Award 2012 geht an Stine Riis

Auf der Fashion Week in Stockholm wurde in dieser Woche der erste H&M Design Award vergeben. Die schwedische Modekette fördert damit regelmäßig junge Designtalente. Der Award 2012 ging an Stine Riis, die sich natürlich extrem über die Auszeichnung freute.

Die Jury lobte bei ihrer Kollektion mit dem Titel „Decadence & Decay“ vor allem die ausdrucksstarken Farben und das Spiel mit kontrastreichen Materialien. Wolle und Leder stehen metallischen und gebondeten Stoffen gegenüber. Die schmalen Silhouetten fallen fließend. Insgesamt sei die Arbeit von Stine Riis sehr ausgereift, akkurat und kontrastreich.

Stine Riis darf sich nun nicht nur über ein Preisgeld von 50.000 Euro freuen, sondern wird 15 ihrer Stücke in Produktion schicken, die wir dann im Herbst 2012 selbst in den Filialen von H&M bewundern und natürlich auch kaufen können. Die Jungdesignerin selbst, die am London College of Fashion studierte, wird das Preisgeld dazu verwenden, ihrem Traum von der eigenen Marke ein gutes Stück näher zu kommen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar