Helena Christensen: Mit 43 knackig für Reebok

helena-christensen-reebok

Helena Christensen , Foto: Reebok

Sie hat den Verkauf von Reebok-Easy Tone-Sneakers wohl angekurbelt wie keine andere: Topmodel Helena Christensen. Seit 2010 wirbt sie für die Schuhe, die einen Knackpo versprechen, und jetzt gibt es neue Motive. Da kann man wohl nur sagen: Oh lala!

Helena Christensen ist immerhin schon 43, sieht hier aber aus wie eine Dame in den 20ern. Gut, ein wenig Photoshop (und Botox?) dürfte hier wohl auch im Spiel sein, dennoch: Irgendwie ist es doch immer wieder schön, die Gesichter der Supermodels aus den 80ern und 90ern mal wiederzusehen.

Damals waren Helena Christensen, Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Linda Evangelista, Christy Turlington und Cindy Crawford die Riege der glamourösen Mega-Models. Durch ein Victoria’s Secret-Shooting wurde Helena berühmt, mit Tyra Banks, Heidi Klum und Daniela Peštová modelte sie in den 90ern für VS. Claudia Schiffer, Carla Bruni, Karen Mulder und Eva Herzigova sind gute Freundinnen der schönen Helena.

Legendär ist auch das Video zu Wicked Game von Chris Isaac mit ihr. Helena Christensen macht heute das Modemagazin Nylon, ist Fotografin,  Designerin ihrer Modefirma Christensen & Sigersen und hat einen Mode- und Antiquitäten-Shop in New York – wenn sie nicht gerade sexy für Reebok modelt. Ja, so kann man doch altern …

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Helena Christensen: Mit 43 knackig für Reebok”
  1. Sneaker Digga sagt:

    Schöne Figur mit 43 Jahren, wie viel ist da mit Photoshop gemacht?

Hinterlasse einen Kommentar