Heide Meyer: „Mutter Corsage – Enthüllungen einer Dessous-Verkäuferin“

Die Berlinerin Heide Meyer arbeitet seit 50 Jahren als Dessous-Verkäuferin und weiß daher nicht nur ganz genau, was Frauen wollen, sondern natürlich auch wie sie es am besten tragen. Nun plaudert sie in ihrem Buch „Mutter Corsage“ unterhaltsam aus dem Nähkästchen.

Bereits mit 15 Jahren begann sie für den Wäschehersteller Horten zu arbeiten, 1958 wurde sie Einkäuferin im KaDeWe und im Alter von 28 Jahren eröffnete sie ihre eigene Dessous-Boutique „Lady M“ in Berlin-Wilmersdorf. Im Laufe der Jahre sind viele Kundinnen und natürlich auch Paare durch ihre Tür gekommen.

Rund 60 Prozent der Frauen hatten laut Heide Meyer einen BH an, der ihnen nicht richtig passte. Im Laufe der Jahre ist sie für viele Kundinnen eine Art Psychologin geworden und natürlich kommt eine Dessous-Verkäuferin den Frauen ziemlich nahe, manchmal sogar näher als der Ehemann, sagt sie. Wer Genaueres wissen möchte, der sollte einen Blick in das Buch „Mutter Corsage“ werfen.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Heide Meyer: „Mutter Corsage – Enthüllungen einer Dessous-Verkäuferin“”
  1. Gusti1 sagt:

    Ich finde auch als Mann Damenunterwäsche super.

Hinterlasse einen Kommentar