Micaela Schäfer: In Dessous zwischen Schnee und Eis

Wie erzielt man heutzutage so viel Aufmerksamkeit wie möglich? Micaela Schäfer hat nach zahlreichen mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen offenbar ihr Konzept gefunden: Sie zeigt sich einfach so oft es geht möglichst spärlich bekleidet und das am besten auch dort, wo man es nicht unbedingt erwartet.

An diesem Wochenende wurde im österreichischen Saalbach-Hinterglemm die Snow Mobile 2012 gefeiert. Dazu kamen einige prominente Gesichter, doch am meisten Aufmerksamkeit erhielt Micaela Schäfer, da sie nur in Dessous durch die Kälte lief und zusammen mit einem dick eingemummelten Jürgen Drews mit einem Schneemobil über die Piste preschte.

Brrrr, da wird einem ja schon beim Anblick kalt! Micaela Schäfer sonnte sich derweil im Blitzlicht-Gewitter, versuchte sich zusammenzureißen, jedoch konnte man ihr das eine oder andere Frösteln und eine ordentliche Gänsehaut logischerweise ansehen. Nun ja, da dürfte die nächste Erkältung auf jeden Fall nicht weit sein! Ob es das wert war?

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Micaela Schäfer: In Dessous zwischen Schnee und Eis”
  1. dessousblog sagt:

    Solange es Einschaltquoten, Berichte etc. bringt und solange sie noch einigermaßen aussieht, wird das wohl weitergehen. Und wenn MS weg ist, kommt die nächste. Ein Armutszeugnis für unsere Mediengesellschaft.

Hinterlasse einen Kommentar