„Peter Lindbergh – 3 Filme“: Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf

cc by flickr/ dottorpeni

cc by flickr/ dottorpeni

Peter Lindbergh ist mit Sicherheit zurecht einer der größten Mode-Fotografen überhaupt. Seine Bilder gehen immer ein Stück weiter, sind kleine Kunstwerke, die Sinnlichkeit mit persönlicher Tiefe verbinden. In Frankreich shootete er die „Schwarzkopf Looks 2012“. Diese Aufnahmen kann man ab dem kommenden Monat zusammen mit Backstage-Aufnahmen im NRW-Forum in Düsseldorf sehen.

Peter Lindbergh wählte für das Shooting eine seiner Lieblingslocations. Die Models wandeln als sinnliche und geheimnisvolle Engel in Le Touquet-Paris-Plage, einem Seebad im Norden Frankreichs. Für die Looks war Stylist Armin Morbach verantwortlich.

Die fast schon surreal wirkenden Aufnahmen zeigt das NRW-Forum Düsseldorf vom 16. März bis zum 12. April 2012 in der multimedialen Ausstellung „Peter Lindbergh – 3 Filme“. Lindbergh arbeitet auch als Künstler, jedoch ist er den meisten sicherlich von seinen Mode-Fotografien her bekannt. Schließlich war er es, der in den 1990er Jahren mit seinen Bildern die Ära der Supermodels begründete. Sein Bild aus dem Jahr 1989 schrieb Modegeschichte. Damals fotografierte er fünf Frauen zusammen, die schon bald den Olymp der Modewelt erklimmen würden: Linda Evangelista, Christy Turlington, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Naomi Campbell.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar