Zeha Berlin lädt zur Eröffnung des neuen Stores in Kreuzberg ein

Foto: Zeha Berlin

Am Samstag den 10. März 2012 eröffnet das Kult-Schuhlabel Zeha Berlin seinen neuen Store inmitten des bunten Trubels vom Kreuzberger Bergmannkiez in der Friesenstraße 7. Im Rahmen des ganztägigen Openings wird herzlichst eingeladen, sich einen Überblick über das urbane Lederschuhwerk, Casual Sneaker und die Retrosneakerlinie des Traditionsunternehmens zu verschaffen.

Der fünfte hauseigene Zeha Berlin Store ist im Konzept einer Lederwarenmanufaktur gestaltet worden, so finden sich im Kreuzberg-Store Maschinen und Werkzeug zur Herstellung von Lederschuhen. Eröffnet wird mit Sekt- & CupCake-Verköstigung, ab 15:30 Uhr trägt der Autor & Künstler Lo Graf von Blickensdorf mit einer philosophischen Rede zum Thema Schuhe zur Unterhaltung bei.

Die Kult-Schuhmarke Zeha hatte ihren Beginn 1897 im thüringischen Weida als traditionelle Leder-Schuhmanufaktur unter Carl Häßner und avancierte in den wilden 20er Jahren mit stilsicherem Design zum begehrtem „Schuh-Objekt“ bei Künstlern und Bohème. Bedingt durch die deutsche Teilung fokussierte das Unternehmen ab 1948 seine Kernkompetenzen auf den prestigeträchtigen Sportbereich und wurde mit dem Markenzeichen der winklig zueinander stehenden Doppelstreifen zum offiziellen Olympia-Ausstatter der DDR.

Heute zitieren urbanes Lederschuhwerk, Casual Sneaker und eine Retrosneakerlinie behutsam die eigene Geschichte. Exklusive Designer- und Künstlerkollaborationen machen Zeha Berlin zum Impulsgeber und gefragtem Fashionstatement moderner Großstadtmenschen. Zeha Berlin steht dabei für eine einmalige Verbindung von Geschichte, hochwertigsten Materialien und Urbanität- und das alles ganz bewusst „Made in Europe“.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar