Allude-Schau in Paris – so war’s

Allude-Schau in Paris - so war's

Foto: Allude

Erstmals war das deutsche Kaschmirlabel Allude von Andrea Karg bei der Modewoche in Paris vertreten. Sie zeigte hier Kombinationen aus Pullovern, Blazerwesten und Röcken mit vielen Rottönen.

Rund 500 Gäste folgten der Einladung von Creative Director Andrea Karg ins Grand-Palais. 26 Models von FORD, ELITE und anderen führenden Agenturen präsentierten dem Publikum 30 Styles von Allude. Für das Styling der Show war Samuel Drira, für das Make-up Boris Entrup mit seinem Team verantwortlich.

Redakteure von VOGUE, ELLE, MADAME, INSTYLE, GLAMOUR, GALA, GRAZIA, COSMOPOLITAN, MYSELF, COVER, MAXI, FREUNDIN und dem ZEIT MAGAZIN kamen. Der Sender Deutsche Welle hat das Münchner Kreativteam zwei Tage in Paris im Rahmen der Showvorbereitung und während der Show begleitet.

Auch L’OFFICIEL, NUMERO oder MARIE CLAIRE schickten Redakteure, die Einkäufer von Bon Marché, Saks Fifth Avenue und Harvey Nichols kamen ebenso. Ein erfolgreiches Debut für Allude auf der Paris Fashion Week!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar