Eincremen und Gutes tun mit der Lush Nächstenliebe Creme

Foto: Lush

Mit der Nächstenliebe-Körpercreme kann Lush einiges bewegen und tut das auch. Vierteljährlich wechselnd sucht das Unternehmen wohltätige, kleine Organisationen, die mit dem Verkauf der Creme unterstützt werden. Jeder Cent der 19,95 Euro wird direkt für den guten Zweck gespendet. Das Ziel hinter der Idee ist es, sich für Anliegen zu engagieren, welche den Mitarbeitern von Lush am Herzen liegen. Somit werden kleinere Organisationen, gewaltfreie Protestgruppen und andere Projekte aus den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und Tierschutz unterstützt. Im Jahr 2011 sind auf diesem Weg insgesamt 52.415,91 € zusammengekommen. Und 2012 will Lush noch mehr erreichen.

Mitte März startet Lush eine deutschlandweite Kampagne zugunsten der Flüchtlingsinitiative STAY! e.V. und fordert damit einen offeneren Umgang mit Zuwanderern. Mit der Aktion will Lush auf ein sehr alltägliches, aber stark negativ geprägtes Thema aufmerksam machen: In Deutschland leben schätzungsweise eine Million MigrantInnen ohne gültige Papiere – in ständiger Angst vor Abschiebung. Ein offener Umgang mit dem Thema Zuwanderung ist oft nicht oder nur schwer möglich. Aus diesem Grund startet Lush eine Schaufenster-Kampagne in den Einkaufsstraßen von über 30 deutschen Städten und möchte PassantInnen und KundInnen so zum Nachdenken anregen.

Die Nächstenliebe Creme gehört zum Standardsortiment und ist in allen 36 Lush-Shops deutschlandweit und online erhältlich.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar