Germany’s next Topmodel – am Haken: Die nächste Folge

GNTM

Foto: Pro7

Am Donnerstag sehen wir die GNTM-Models als Meerjungfrauen im Netz; Heidi Klums Mädchen gehen dem Fotografen beim Shooting der Woche am Donnerstag (17. Mai, 20.15 Uhr, ProSieben) im wahrsten Sinne des Wortes hinein. Heidi Klum: „Heute werden die Mädchen als Meerjungfrauen in einem Netz über einem Fischerboot hängen, mit stinkigen Fischen um sie herum.“

Zumindest von der Idee als Meerjungfrau zu posieren ist Sarah-Anessa (18) begeistert: „Ich habe mir schon immer gewünscht, so ein Meerjungfrau-Shooting zu haben“. Die übrigen Kandidatinnen halten wenig von ihren glitschigen Shooting-Partnern. „Ich will das nicht! Ich schwöre, ich kann das nicht!“ schreit Sara (21) beim Anblick der Fische.

Neben großen schimmernden Flossen bekommen die Mädchen extra lange Perücken. Noch ahnt Luisa nicht, dass der Fotograf gleich mitsamt Kamera ins Wasser fällt. Sarah-Anessa strahlt: „Die Perücke ist so schön, ich liebe sie! Ich habe schon gefragt, ob ich die nicht für immer behalten darf“. Kein Wunder – Heidi ließ ihr ja auch eine seltsame Nena-Gedenkfrisur verpassen …

Da nimmt sie auch den toten Fisch in Kauf, doch der ist bei diesem Shooting nicht die einzige Schwierigkeit, wie Heidi Klum erläutert: „Dabei müssen sie wirklich jeden Muskel anspannen, dass sie wie tolle Meerjungfrauen aussehen und dabei natürlich auch nicht den Ausdruck vergessen!“.

Plötzlich fällt der Fotograf Enrique Badulescu mitsamt Kamera ins Wasser. Schnell ist er wieder auf dem Boot, aber die Kamera liegt auf dem Meeresgrund. Dominique und Sarah-Anessa sind entsetzt: „Das erste, was Dominique und ich gedacht haben, war ‚Jetzt sind die Fotos weg‘!“. Aber wie wir GNTM kennen, werden sie noch gerettet …

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.