Karl Lagerfeld für Shu Uemura

Shu-Uemura

Foto: Shu Uemura

Ob Colaflaschen, Kühlschränke, Autos oder natürlich Mode; King Karl kann alles designen. Die graue,ääh weisse Mode-Eminenz macht sich nun auch ans Thema Beauty: Nach seiner Linie für Sephora und Düften wie Karleidoscope ist nun das Kult-Beautylabel Shu Uemura aus Japan dran.

Karl illustrierte schon seine Zeichnungen mit deren Produkten und findet, Shu Uemura habe einfach „die schönsten Farben, die sonst niemand bietet“.

Karl Lagerfeld for Shu Uemura wird es ab November geben, und zwar 17 Teile. Auch die Verpackung designte Karl Lagerfeld natürlich persönlich.

Auch sein Kätzchen Choupette, das ihm Model-Muse Baptiste Giabiconi schenkte, ist übrigens schon ein Star und twittert höchstpersönlich; ganz im Stil des Herrchens lässt sie bei Twitter Spitzfindigkeiten von sich.

Würde King Karl auch noch auf Pelz verzichten (was er leider nicht tut, etwa bei Fendi, wo er designt, wimmelt es nur so von totem Tier), wäre er (für mich) der perfekte Mode-Kaiser. Keiner kann so schön lästern und ist nebenher ein solches Genie. Hier übrigens noch ein anderes Shu Uemura-Beauty-Bild – mal sehen, wie die von Karl Lagerfeld dann aussehen werden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar