Berlin Fashion Week: Designer for tomorrow

Foto Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Foto: Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Designgenie Marc Jacobs gab sich auch diesmal wieder auf der Mercedes Benz-Fashion Week Berlin die Ehre: Erneut war er Schirmherr von Designer for tomorrow.

Hier bekommen Design-Nachwuchstalente ihre Chance. Der Gewinner bekommt ein individuelles Förderprogramm, Mentoring von Mr.Jacobs himself und eine eigene Schau auf der nächsten Mercedes Benz-Fashion Week Berlin. Über 350 Jungdesigner wollten es werden, 5 Finalisten zeigten dann ihre Entwürfe im weissen Zelt.

Am Ende konnte sich der Spanier Leandro Cano mit seinen avantgardistischen Designs behaupten. Er trat gegen Ramil Makinano und Laura Williams aus dem UK, Camilla Salgaard Nielsen aus Dänemark, die Engländerin Laura Williams und den Deutschen Siddhartha Anselm Meyer an. Alle sind Absolventen bekannter Modeschulen. Hier mehr zu ihnen und Bilder der Modelle.

DfT-Gewinner Leandro Cano kann sich nun auf einen ordentlichen Karrieschub freuen, auch dank der Unterstützung von Peek & Cloppenburg, wo man den Preis stiftet.

Seine Kindheit, die Familie und Traumbilder hätten ihn zu seinen abstrakten Modellen und dem innovativen Material- und Formenmix in der Kollektion inspiriert, so der neue Designer for tomorrow. Hingucker: Ein schwarzes Bustierkleid mit Ballonrock und ein weisses Strickgebilde, das eher ein Kunstwerk als Mode war.

MTV-Girl Palina, Topmodel Franziska Knuppe und VIP-Jung-„Designer“ Noah Becker sassen in der Front Row. Glückwunsch an Leandro Cano! Man darf auf seine Solo-Schau bei der nächsten Mercedes Benz-Fashion Week Berlin gespannt sein. Jaja, die Spanier – erst EM-Sieger, nun auch grosser Abräumer bei Designer for tomorrow …

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar