Die neue Kollektion von La Perla

La Perla, einer der führenden Hersteller weltweit in Sachen Dessous, Unterwäsche und Bademode begeistert die Damen von Welt mit verspielten und dezent aufreizenden Stücken, hochwertigen Materialien und edlen Stoffen. Die neue Kollektion des Modeherstellers ist eine bunte Mischung und wird in mehrere Kategorien unterteilt.

Produktlinie Prêt-á-Porter

In dieser Produktlinie wechseln sich elegante Bustiers und Tops mit figurbetonenden Abendkleidern ab, die ideal für gehobene Anlässe wie Dinner- oder Cocktailpartys und Galaabende sind. Aufgewertet werden die Stücke mit subtiler Transparenz oder Semitransparenz und seidenem Glanz sowie verspielten Spitzenmustern beispielsweise an Dekolleté oder Rücken. Das Highlight bildet ein klassischer Trenchcoat aus Baumwolle, der durch ein aufwendiges Stickmuster an den Knöpfen und am Kragen zum echten Hingucker wird. Klassischerweise sind die vorherrschenden Farben dieser Produktlinie Schwarz und Weiß.

LP und Studio Beachwear

Wesentlich bunter präsentiert sich die Bade- und Strandmode, die durch Leoparden- und Batikmuster besticht. Auch ausgefallene Strandmode wie Wickelröcke, luftige Strandkleider und ein sehr extravaganter Kaftan mit, von Andy Warhol inspirierten, Blümchenmustern findet sich in dieser Produktlinie. Auffällig sind die kleinen Details wie Säume und Nähte in kontrastreichen Farben oder Paillettenbestickung auf Bikinis und Badeanzügen oder großmaschige Strickmuster und kleine Blumenelemente bei der Produktlinie LP-Beachwear.

Via delle Rose und Vintage Lace

Das Design von verspielter, aufreizender Unterwäsche ist sicherlich die Paradedisziplin des renommierten Modeherstellers und man merkt, dass sich die Designer Gedanken gemacht haben, wie die Wäsche subtil „sexy“ gestaltet werden kann, ohne „zu viel“ zu zeigen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Panty „Rose Short“, die durch ein aufwendiges semitransparentes Stickmuster besticht, die Scham aber trotzdem ausreichend bedeckt und so die Fantasie anregt. Selbstverständlich tragen auch der passende Strumpfhalter und der Büstenhalter dasselbe Muster. Ein besonderes Highlight dieser Produktlinie ist das Nachthemd im Stile japanischer Kimonos oder Yucatáns.
„Vintage Lace“ verfolgt einen ähnlichen Ansatz, bedient sich aber eher klassischer Elemente wie offenmaschige Strickmuster, um eine gewisse Transparenz zu erzielen.

La Cascine

Fast schon transparent und hauchzart sind die Negligés, die den klangvollen Namen „Baby-Doll“ tragen. Auch hier werden wieder aufwendige Blumenmuster für die Spitzen und Nähte verwendet und teilweise versteckt sich innerhalb der Stoffe ein weiteres Muster, dass nur bei genauer Betrachtung entdeckt wird. Das Highlight der Serie ist ein Nachthemd ganz aus Satin, das durch den Glanz fast schon dekadent wirkt und weit über dem Knie endet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar