Aus Yves Saint Laurent macht Hedi Slimane „Saint Laurent Paris“!

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Er hat es wirklich getan, nun ja, zumindest zum Teil! Seit einigen Wochen wird spekuliert, ob der neue Kreativdirektor Hedi Slimane dem Label Yves Saint Laurent einen neuen Namen geben will. Und siehe da: Slimane wird seinem kreativen Ruf gerecht und verpasst dem Unternehmen wirklich in Teilen einen neuen Anstrich!

Die Prêt-à-porter-Linie hört ab sofort auf den Namen „Saint Laurent Paris“. Die Schriftart ist die gleiche, die Yves Saint Laurent selbst 1966 für eine erster Prêt-à-porter-Linie benutzte. Nach Angaben des Unternehmens will Slimane der Marke seine alte Prägnanz zurückgeben. Der Kern, die Prinzipien und Ideale sollen wieder mehr hervortreten und gleichzeitig wird eine neue Ära anbrechen.

Das typische YSL-Logo wird weiterhin für andere Bereiche wie die Beauty-Produkte verwendet werden. Der Name „Yves Saint Laurent“ bleibt für „institutionelle“ Zwecke. Zudem schließt Slimane das Comeback der Haute Couture im Hause Saint Laurent nicht mehr aus. Ach ja, und das Kreativstudio verlegte er kurzerhand von Paris nach Los Angeles, wo er seit einigen Jahren lebt. Na, wenn das mal nicht nach guten und wohl auch notwendigen Veränderungen klingt! Ende September kommen wir dann endlich in den Genuss der ersten Damenkollektion von Hedi Slimane für Saint Laurent Paris. Bisher wurde diese nur einem kleinen Kreis ausgewählter Einkäufer präsentiert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar