Die Top 5 Mode-Herbsttrends aus New York – wer ist das da im Jackett mit dem rotkarierten Ledermini und den Gummistiefeln?

Trends aus New York 1

Trends aus New York 1

Regel Nummer 1: Erlaubt ist, was gefällt. Und aus wessen Perspektive dieses Urteil gefällt wird, ist dabei sekundär. In New York werden jeden Herbst neue Modetrends kreiert und in die weite Welt verschifft. Ich lebe seit einem halben Jahr im „Big Apple“, und habe es am eigenen Leib erfahren: Die modischen Sinneseindrücke aus diesem Schmelztiegel brennen sich auf die Netzhaut und Großhirnrinde. Ein paar Eindrücke dazu gibt es im Fotoblog.

Die 5 Top Trends aus der Modemetropole New York für die aktuelle Saison lassen sich wie folgt zusammenfassen:
1. Frau bedient sich diese Saison in seinem Kleiderschrank, Mann bekennt Farbe
Der Kampf der Geschlechter auf der Mode-Ebene ist ausgefochten, zumindest bis zur nächsten Schlacht. Gesiegt hat für diese Saison die Vernunft: Man nehme das Beste vom anderen Geschlecht und vereine es mit den eigenen Vorzügen.

Konkret bedeutet dies, dass Frau maskuliner auftreten darf, ja muss! Ein Jackett, vielleicht sogar Teil einer Uniform, ist ein guter Anfang dafür. Ärmel hochkrempeln und die karierte Flagge darunter zeigen liegt auch drin (siehe nächster Punkt). Und um das Bild abzurunden passen noch ein paar flache Schuhe dazu.

Mann hingegen kann die stieren Farben zu Hause lassen und darf ruhig mit starken Farbe Akzente setzen. Und: Bärte haben hier in New York Hochkonjunktur. Ich bin mir dabei nicht sicher, ob es einfach eine Einstimmung auf den bitterkalten Winter ist oder ob bei den Mannen eine gewisse Sentimentalität aufkommt, weil der liebe Nikolaus schon bald an die Türen klopft?
2. Ein Revival der Farben- und Formenkombinationen – und die Rückkehr des Karomusters
Der augenfälligste Herbsttrend dieses Jahr sind: Karos! Und zwar in allen erdenklichen Variationen. Karoröcke, Karomäntel, Karosocken, Karokappen, Karoschirme – und Karotten, um die geschundenen Augen ob dem Mustersalat wieder zu beruhigen.

Wenn ich an Karos denke, dann denke ich auch an seichte Hollywood Opern, wo die reichen Protagonisten auf dem Golfplatz oder im Country Club die nächste Intrige aushecken. Diesen Herbst ist aber alles anders, und mein Bild vom Karoträger wandelt sich komplett. Um das Ganze aufzupeppen, kommen farbenprächtige Accessoires ins Spiel – ein unifarbener leuchtender Schal oder ein peppiger Hut werden zum Hinkucker und wirken als ausgleichender Pol zur gemusterten Kleidung.

Trends aus New York 2

Trends aus New York 2

3. Röcke liegen im Trend – je kürzer desto besser (sagt die Modewelt)
„Bei der Schürze liegt die Würze in der Kürze.” Wer uns diese Weisheit schenkte, lässt sich nicht eruieren, doch der Trend ist klar: Die kurzen Röcke sind zurück.
Dabei wird aber nicht primär auf die Kombination mit nacktem Bein Wert gelegt, lieber wird dies von den Modeschöpfern mit feiner Spitze, eleganten Mustern (darf es vielleicht ein Karo sein?), knalligen Strumpfhosen und Leggins gepaart. Und das schlägt sich auch so auch auf den Straßen nieder.

Fashion Trends New York 3

Fashion Trends New York 3

4. Der rote Lederstrumpf hat Hochkonjunktur
Auch wenn die Rockmusik und die damit einhergehenden langen Mähnen ihren Zenit in den achtziger Jahren erreicht haben, so gibt es diesen Herbst zumindest eine gute Gelegenheit, die Lederkluft wieder aus dem Schrank zu holen.

Die schwarzen Teile sind dabei klassisch und immer tragbar, aber der richtige Hinkucker ist alles in der Farbe Rot. Weiter vor sich hinstauben dürfen die Lederteile mit den Konterfeis der damaligen Superstars. Vielleicht packen wir die dann nächste Saison aus …

5. Wetterfeste Stiefel sind Pflicht#
New York hat heiße Sommer, kalte Winter – und manchmal hässliche Wolkenbrüche. Gummistiefel sind deshalb ein beliebtes Schuhwerk. Diese werden aber nicht verschämt unterhalb der Hosen versteckt, sondern offenkundig zur Schau gestellt. Die Hose gehört also in den Stiefelschaft, und nicht darüber!

Ein abschließendes Wort gab uns der deutsche Schriftsteller Sigmund Graff mit auf den Weg. „Allen Moden gemeinsam ist die Tatsache, dass ihre ersten und ihre letzten Vertreter komisch sind.“
In New York hat diesen Spruch aber niemand gehört, und wir sollten ihn einfach geflissentlich ignorieren – lassen wir diese Trends auf Europa rüberschwappen, subito!

Über den Autor: Reto Stuber ist unser USA-Korrespondent in New York und berichtet direkt aus der Modemetropole über die aktuellsten Entwicklungen.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Die Top 5 Mode-Herbsttrends aus New York – wer ist das da im Jackett mit dem rotkarierten Ledermini und den Gummistiefeln?”
  1. Nils sagt:

    Coole Fotomontage bei dem 3. Foto. Man hat auf den ersten Blick sich wirklich die Frage gestellt warum sie so graue Handy hat.

Hinterlasse einen Kommentar