Aguaclara fasziniert mit Hommage an die Küste Perus

AGUACLARA Fashion Week MiamiExotik auf ganzer Linie, ein außergewöhnlicher Flair und ein Hauch von südländischer Herzlichkeit prägten die Kollektion von Aguaclara auf der Mercedes Benz Fashion Week Swim im heißen Miami. Knappe kurze Outfits, bei denen bei Einteilern bewusst auf Träger verzichtet wurde, wechseln sich gekonnt mit luftigen Strandkleinern in intensiv, knalligen Farben ab. Die Mischung zwischen luftigen und engen Looks vermittelt der Kollektion von Aguaclara ein außergewöhnliches Bild, das durch die Wahl der Farben ergänzt wird. Bei der Farbauswahl schafft es die begnadete Designerin einmal mehr Vielfalt neu zu definieren und Grenzen zu verschieben.

Während sich exotische Bikinis in zarten Pastelltönen zeigen, wecken Einteiler in knalligen Farben ein ganz anderes Bild. Die Verbindung beider Farbgenres erreicht Aguaclara schließlich bei einem weit geschnittenen Strandkleid, das während eines Tags am Strand gekonnt im Wind weht und das Gefühl von Freiheit vermittelt. Doch neben all dem Pastell und Gold, das in Gestalt von kleinen Akzenten seinen Platz findet, setzt Aguaclara auch auf zwei Kontraste, die typischer kaum sein könnten. Das Spiel mit Schwarz und Weiß dürfte in Sachen Bademode so alt sein wie der Bikini selbst. Während sich ein Zweiteiler, dessen Oberteil elegant weite Teile des Bauches bedeckt, in schickem Weiß zeigt, präsentiert sich ein Einteiler mit einem in Schwarz gehaltenen Oberteil.

Abseits jeglicher bekannter Linien verbindet Aguaclara bei ihrer Bademoden-Kollektion Kontraste miteinander, wie es ihr geschickter kaum gelingen könnte. Eleganz und feminine Züge finden bei schier allen Stücken Berücksichtigung. Einer Augenweide kommt die Kombination eines Bikinihöschens mit einem knöchellangen, leichten Oberteil in elegantem Schwarz mit kleinen Akzenten gleich.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar