Glamourgirl: 33 Geschichten von einer, die auszog, um berühmt zu werden

Foto: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag

„Berühmt sein“ ist einer der häufigsten Berufswünsche der Jugend von heute – aber wie schafft man es ins Showgeschäft? Das deutsche Glamourgirl Sara Schätzl bewegt sich seit acht Jahren in der Glitzerwelt der Promis und offenbart in ihrem Buch „Glamourgirl“ nun nicht nur, wie man es mit viel harter Arbeit auf den roten Teppich schafft, sondern auch, was hinter den Kulissen des Showbusiness tatsächlich passiert.

Denn Sara Schätzl wusste schon als Kind, dass sie berühmt werden will. Und so verlässt sie mit 16 Jahren ihr Elternhaus, um in der großen Stadt ihr Glück zu machen. Dieser Wunsch führte sie zunächst in die Untiefen des Münchner Nachtlebens und schließlich an den Schreibtisch: Heute hat sie einen Blog und schreibt Kolumnen für diverse Printmedien.

In „Glamourgirl“ erzählt sie 33 wahre Geschichten aus ihrem aufregenden Leben in der Glitzerwelt der Reichen und Schönen. Augenzwinkernd berichtet sie von verpatzten Castings, von ersten Ausflügen auf den roten Teppich und wie sie es mit Kreativität und Beharrlichkeit geschafft hat, auf die Titelseiten der Gazetten zu kommen. Dieses Buch zeigt: Träume können in Erfüllung gehen, wenn man wirklich an sie glaubt … und hart an sich arbeitet.

Glamourgirl von Sara Schätzl, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, November 2011, für 14,95 Euro

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar