Die richtige Bügeltechnik für jedes Material

Siemens Dampfbügeleisen

Siemens Dampfbügeleisen

Wer kennt diese zeitaufwendige und meist eher unbeliebte Beschäftigung nicht. Das Bügeln ist ein Muss in fast jedem Haushalt und meist bei den Frauen nicht die populärste Aufgabe.
Gerade junge Frauen fürchten beim Bügeln auch, dass sie eine der Kleidungstücke demolieren oder sogar verbrennen könnten. Genau aus diesem Grund ist wichtig, dass man genau weiß, wann man mit Dampf und hohen Temperaturen bügeln kann und wann nicht.

Wichtig ist es, vor dem Waschen bereits die Etiketten der Kleidungstücke zu prüfen und sich so von der Bügelmöglichkeit zu überzeugen. Je nach Stoff und Zusammensetzung wird die Temperatur für das perfekte Bügelergebnis geregelt. Acetate und Viskose sollten zum Beispiel bei einer sehr schwachen und feuchten Temperatur gebügelt werden, während Satin vorab bereits mit einem Essigschwamm in der Innenseite befeuchtet werden sollte. Auch das Dampfbügeleisen sollten man bei gewissen Stoffen wie Seide und Acryl meiden und diese mit nur mit sehr niedrigen Temperaturen bändigen. Um die Leinen und Baumwolle Kleidungstücke zu glätten, werden eine hohe Hitze und eine leichte Feuchtigkeit empfohlen. Gerade für diese Stoffe eignet sich das Dampfbügeleisen ausgezeichnet.

Nylon, Polyester, Strickwolle und Samt sollten auf der Innenseite gebügelt werden und dies mit einer möglichst niedrigen Temperatur. Bei reiner Wolle ist es wichtig, dass das Bügeleisen nie in direktem Kontakt mit der Wolle steht, da dies Glanzspuren veranlassen kann. In diesem Fall sollte ein Handtuch dazwischen gelegt werden. Ein weiterer schwieriger Fall sind Krawatten, auch hier sollte es vermieden werden, da diese ansonsten an Form und Glanz verlieren. Auch für die dazu passenden Hemden gibt es einen simplen Trick. Beginnt man mit dem Kragen, den Armen und Schultern, vermeidet man weitere Faltenbildung und kann mühelos zu Schluss den Rest des Hemdes bügeln.

Ob also Baumwolle, Seide, Samt oder Leinen, mit den richtigen Temperaturen wird das Bügeln zu einem Kinderspiel und raubt einem nicht alle Nerven. Wichtig ist es die Etiketten der Kleidungsstücke zu beachten, um so die richtige Einstellung wählen zu können. Probieren Sie es auch, bügeln Sie von der verkehrten Seite und mit der nötigen Wärme und Ihre Kleidungsstücke werden mehr als nur glatt sein.

GD Star Rating
loading...

Kommentare sind geschlossen.