Angus Tsui ist der neue Gewinner des „The EcoChic People’s Award 2012“

Nach London wird auch Angus Tsui reisen. Er gewann mit seiner Kollektion „Longevity Lock“ in diesem Jahr den „The EcoChic People’s Award 2012″. Der Öko-Award ist ebenfalls die erste Auszeichnung für den jungen Designer. „Als Designer ist es mein Anspruch, so wenig Textilmüll wie möglich zu produzieren und so die Erde zu schützen. Stoffe in umweltfreundlichen Produktionsverfahren und aus nachhaltigen Materialien herzustellen, finde ich cool“, so Tsui. Die Kollektion des Nachwuchsdesigners orientiert sich an der Pop-Kultur: Das Frauenbild, das er beim Design seiner Entwürfe vor Augen habe, repräsentiere die amerikanische RnB-Künstlerin Beyoncé, deren Auftreten und Songtexte ihn inspirierten, so Tsui.

Inspiriert hat den Designer zudem das chinesische Glückssymbol „Longevity Lock“. Die Anhänger in Form eines Schlosses schenken Eltern ihren Kindern, damit sie ihnen Gesundheit und Erfolg bringen. „Longevity Lock ist ein Segen für die kommende Generation, genauso wie nachhaltige Mode. Öko-Mode ist eine Entscheidung, die unsere Zukunft und die Lebensbedingungen der nächsten Generation beeinflussen wird. Ich hoffe, dass die Öffentlichkeit mit nachhaltiger Mode unaufdringlich für die Bedeutung des Umweltschutzes sensibilisiert werden kann und auf diese Weise unseren Kindern ein Geschenk macht“, so Tsui. Tsui studiert derzeit Fashion Design and Development am The Hong Kong Design Institute.

Für seine berufliche Zukunft hat er aber bereits klare Vorstellungen: Er plant, mit dem internationalen Online-Shop „Shop des Créateurs“ zusammen zu arbeiten. Langfristig ist die eigene Marke sein Ziel. Berufliche Vorbilder sind für Tsui das belgische Modehaus Maison Martin Margiela sowie die italienische Designerin Orsola De Castro, die Jurymitglied bei der Vergabe des EcoChic Design Award war. Beide hätten ihn zur Teilnahme an dem Wettbewerb inspiriert.

Foto: Angus Tsui

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar