Die Pappuhr: Kein lahmes tik-tak, sondern ein hippes Papp Up

Foto: Pappuhr

Mit der Uhr-Aufführung ihrer neusten Idee gab das Berliner Unternehmen Papp Up sein Debut auf der Bread & Butter 2012. Bis dahin war es ein langer Weg, doch nach bunten Pappbrillen, szenigen Pappkrawatten und anderen angesagten Kreationen, ist es jetzt höchste Zeit, auf die Uhr zu gucken. Auf die Pappuhr.

Das Unternehmen Pappbrille ist schon lange aus seinem Namen herausgewachsen und nennt sich nun Papp Up, um sich so dem erweiterten Sortiment anzupassen. Die neuen Digitaluhren von Papp Up kommen in schrillen Farben und mit der gleichen Portion Selbstironie, die seine Vorgänger schon nicht vermissen ließen. Die Modelle versprechen vor allem eins: eine Auszeit vom Herkömmlichen.

Trendige Retro-Muster in Neonfarben bieten Individualität für Jedermann und das zu bezahlbaren Preisen. So garantieren die Uhren „Outzeit“, „Lime Wire“ oder auch „Eiszeit“, ein erfrischendes Tick Papp, denn natürlich ist wie immer alles aus Pappe. Doch wenn manch einer nun befürchtet, dass die Uhr beim nächsten Regenspaziergang ertrinken wird, der kann beruhigt aufatmen. Das Material ist wasser- und reißfest und wird mit einem selbstklebenden Klettverschluss ums Handgelenk gebunden. Ob Wind oder Regen, die Uhr sitzt perfekt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar